Unsere Themen für Langenrain/Freudental

Unser Dorfleben und unsere Gemeinschaft liegt uns sehr am Herzen.

Mit dem Umbau des alten Schulhauses in Langenrain entsteht nicht nur ein neues Probelokal für unsere Musikkameradschaft, hier soll neben Versorgungsautomaten und öffentlichen Toiletten auch ein neues Ortschaftsratsbüro eingerichtet werden. Regelmäßige Sprechzeiten sollen für mehr Transparenz und Bürgernähe sorgen.

Ein Dreh- und Angelpunkt unseres Dorflebens ist unser Bürgerhaus. Im und um das Bürgerhaus müssen Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden.

Die Gesetzeslage hat die Umgestaltung des Weihers in Freudental notwendig gemacht. Letztlich haben wir eine Lösung gefunden, die die Dorfmitte zu einem Ort der Begegnung machen wird. Unsere Kleinsten werden sich über den neuen Spielplatz freuen.

Hinsichtlich der Zukunft der Hegner Schule sowie der allgemeinen Kindergarten- und Grundschul-Situation geht es uns um das Wohl der Kinder in unserem Ortsteil. Hier werden wir die Interessen unserer Familien vertreten!
Mit dem Bebauungsplan für das “Oberdorf” in Langenrain wurde ein Grundstein für eine behutsame Dorfentwicklung gelegt. Wir benötigen in unseren Dörfern zusätzlichen Wohnraum für unsere jungen Familien und müssen auch über die Möglichkeiten des altersgerechten Wohnens für unsere Senioren nachdenken. Unsere Dörfer werden wachsen. Dies muss jedoch in angemessenem Rahmen erfolgen, so dass sich die Infrastruktur entsprechend mit entwickeln kann.

Unsere Straßen und Radwege müssen instandgehalten werden. Wir setzen uns für eine baldige Sanierung der Stöckenhofstraße und des Radweges von Freudental nach Kaltbrunn ein!

Die Wiedereröffnung der Marienschlucht wird den Tourismus in unseren Dörfern wieder ankurbeln. Themen wie Parken, Versorgung, Übernachtung werden auf uns zukommen.

Auf dem Friedhof Langenrain wollen wir, als alternative Möglichkeit zum Waldfriedhof, eine Grabstelle für Urnen-Gemeinschaftsgräber anlegen.